Seitenbereiche
Inhalt

Lohnverrechnungs-News

Weitere Newsbeiträge

Wiedereingliederungsgeld nach langem Krankenstand ab 1.7.2017

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird (freiwillig für beide Seiten) eine Wiedereingliederungsteilzeitvereinbarung geschlossen. Der Dienstnehmer erhält als Einkommensausgleich das Wiedereingliederungsgeld  von der Krankenkasse. Nur wenn dieses zuerkannt wird, wird die Teilzeitvereinbarung wirksam.

Voraussetzungen:

  • Schriftliche Vereinbarung (Wiedereingliederungsplan)
  • Arbeitsfähigkeit des Arbeitnehmers
  • Nach mindestens 6wöchiger Krankheit
  • Dienstverhältnis dauert mindestens 3 Monate an
  • Befristete Reduzierung der Arbeitszeit
  • Beratung durch fit2work
  • Reduzierung der Arbeitszeit um mindestens ein Viertel und maximal die Hälfte gegenüber der Normalarbeitszeit vor der Erkrankung (mindestens 12 Stunden pro Woche)
  • Das reduzierte Gehalt muss über der Geringfügigkeitsgrenze liegen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Sozialministeriums:

Weiterlesen

Wählen Sie eine Ausgabe, sowie einen Artikel aus und erfahren Sie top aktuelle Neuigkeiten! Wir aktualisieren laufend unsere Inhalte für Sie.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.